Die Schweizer Accessoires Marke welche eigenhändig Schnitte entwickelt und diese auch näht. Alles wird im Atelier auf dem Belpberg gefertigt. Besonders Wert legen sie auf praktisches Design und Nachhaltigkeit. Das Nutzen von möglichst Schweizer Materialien und Lieferanten ist für sie selbstverständlich.

2013 Gründung "Bergwelt" in Meikirch, die Webseite lautete damals bergwelt.be. (.be für Kanton Bern)

 

2014 Entwicklung und erste Verkäufe der Necessaires mit dem Reissverschluss um die Ecke und der Geschäftsnamen wird auf "Bergwelt mit Tuchgefühl" geändert. Zusätzlich kommt das Bildlogo "Bergkristall mit CH-Kreuz" dazu.

 

2015 Die ersten Berg-Necessaires entstehen. Der Reissverschluss um die Ecke ist nun Standart.

 

2016 Die erste Kollektion aus nicht mehr fliegbaren Gleitschirmen wurde kreiert, Gleitschirm upcycle.

 

2018 Das Geschäft wird von Meikirch auf den Belpberg gezügelt.

 

 

Die Geschäftsbesitzerin Rosmarie Gautschi-Wyss ist mitten in den Bergen aufgewachsen. Teils wohnte sie in Grindelwald und teils auf der Kleinen Scheidegg (2061 M.ü.M). 

Verschiedene Ausbildungen und Weiterbildung absolvierte sie in der Modebranche und in Design. Als Fashion Spezialist (BP) sammelte sie noch Erfahrungen in der Haute-Couture, bei Mathias Ackermann.

Im 2013 gründete Sie die Marke "Bergwelt mit Tuchgefühl" in Meikirch. Im 2018 zügelte sie das Geschäft auf den Belpberg.

Momentan arbeitet sie alleine für die Marke Bergwelt mit Tuchgefühl. Jedoch steht ihre Familie immer mit Rat und Tat zur Seite.

"Mir ist es sehr wichtig, mit der Natur zu gehen, statt gegen sie zu schaffen"

Rosmarie Gautschi-Wyss

Rosmarie Gautschi-Wyss, Belpberg

Rosmarie Wyss, Kl. Scheidegg